Schull- und Veedelszöch begeistern am Tag vor Rosenmontag über 300.000 Jecken

„Querbeat“ live auf Musikwagen im Rosenmontagszug – „Brings“ spielt im Kölner Karnevalsmuseum
6. Februar 2018
Reiter-Korps „Jan von Werth“Spill an dr Vringspooz um „Jan un Griet“
6. Februar 2018

Am 11. Februar 2018 geht es wieder rund in der Kölner Innenstadt, die Schull- un Veedelszöch ziehen ab 11:11 Uhr ihren Weg und verbreiteten wieder „vill Spass an d’r Freud“ am Kölner Karneval für Jung und Alt.

Die Schull- un Veedelszöch unter der Schirmherrschaft der Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums sind ein fester Bestandteil des Kölner Karnevals. Mit über 8.000 aktiven Teilnehmern ziehen sie am Karnevalssonntag auf dem Zugweg des Rosenmontagszuges durch die Stadt – und mehr als 300.000 Jecke am Straßenrand sind jedes Jahr dabei.

Das Markenzeichen der Schull- un Veedelszöch sind die ausgefallenen, bunten, selbstgemachten Kostüme der Gruppen und die oftmals (gesellschafts-)kritischen Themen und Gruppenmottos. Zahlreiche Musikgruppen sorgen zusätzlich für gute Stimmung.

Ein schöner Brauch ist es, daß die durch eine 30köpfige Jury ermittelten besten Gruppen der Veedelszöch am Tag darauf beim Rosenmontagszug mitgehen und -fahren dürfen.

Quelle und Grafik: Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums e.V.

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken