Fidele Burggrafen: Mitgliederinfo mit ordentlich Musik drin!

„Nur Zesamme sin merFastelovend“ – Für die Löstige Paulaner mehr als nurein einmaliges Sessionsmotto
26. November 2020
Kölner Jungfrau wird Vater
29. November 2020

Der 11. im 11.2020 liegt gerade erst hinter uns. Doch in diesem Jahr war er ganz anders als wir ihn bisher kannten. Aschermittwoch hätte noch kein Fideler Burggraf gedacht, daß er oder sie den jetzigen Sessionsbeginn nicht wie üblich feiern kann. Damit aber in dieser außergewöhnlichen Zeit zumindest daheim etwas Karnevalsstimmung zum Sessionsauftakt aufkommen konnte, hat sich der Vorstand der KKG Fidelen Burggrafen von 1927 e.V. für seine Mitglieder eine ganz besondere Überraschung überlegt. Gemeinsam mit der regelmäßig per Post eintreffenden Burggrafen-Depesche hielten alle Burggrafen die neue CD „TOP JECK 2020 – Kölsch und Jot“ von SpektaColonia in den Händen. Damit sollte aber nicht nur gute Stimmung in den heimischen Burggrafen-Wohnzimmern garantiert sein, sondern gleichzeitig möchte man auch die Kölschen Künstler in diesen Tagen ein wenig unterstützen.

 

Der Plattenboß von SpektaColonia Jürgen Hoppe steht der Burggrafen-Famillich schon lange nah und ist ihr freundschaftlich verbunden. „Jürgen Herr Hoppe“, wie ihn nur Freunde nennen dürfen, hat bereits einige Förderabende besucht, welche er auch großzügig mit einem musikalischen Beitrag einer seiner Label-Bands, „Eldorado“, unterstützt hat und auch die große Kostümsitzung am Karnevalssonntag besuchte er in der Vergangenheit mit großer Freude.

Der Sampler „Kölsch & Jot“ wurde bereits mehrfach in Gastronomie-Betrieben von Burggrafen-Mitgliedern präsentiert. Zuerst klein und mit selbstgeschmierten Broten in der AlaafBar, im letzten Jahr in der Karnevalshochburg Haus Unkelbach. Durch den Erfolg des Samplers und das damit verbundene große Interesse fand die Präsentation dieses Jahr im RheinEnergieSTADION statt.

Bei einem der letzten gemeinsamen Kölsch vor dem Lockdown im B&B Biergarten in Rodenkirchen kam „Jürgen Herrn Hoppe“ und dem Schatzmeister der Burggrafen, Daniel Siebert, dann „DIE IDEE“. So sollten durch den Kauf dieser großen Menge an Sampler ein kleines bißchen die schwer gebeutelten Kölschen Künstler und Newcomer unterstützt und gleichzeitig den Mitgliedern und Fördermitgliedern der Burggrafen-Famillich eine Freude bereitet werden.

Hierdurch haben die Fidelen Burggrafen in dieser insbesondere für alle Karnevalisten, Künstler und Vereine schweren Zeit ein Zeichen guter Stimmung gesetzt, frei nach dem Rosenmontagsmotto 2021: „Nur zesamme sin mer Fastelovend und nur zesamme kommen wir durch diesen Wahnsinn!“

Quelle und Foto/s: Kölner Karnevalsgesellschaft Fidelen Burggrafen von 1927 e.V.

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken