Mitgliederausflug einmal anders – Jecke Tour mit der Bimmelbahn durch Kölle

Nippeser Bürgerwehr beteiligt sich an der Aktion „Kein Veedel für Rassismus“
1. August 2020
Altstädter Köln 1922 trauern um Ihren Kameraden Norbert Haumann
9. August 2020

Wer schon einmal Mitglied in einem Karnevalsverein war der weiß, dasß der Verein nicht nur zwischen dem 11. im 11. und Aschermittwoch lebt, sondern das ganze Jahr. Mit Stammtischen, Ausflügen, Sommerfesten und Benefiz-Veranstaltungen gestalten die Vereine die unjecke Zeit des Jahres für ihre Mitglieder. Auf diese schönen Events mußte bei vielen Vereinen in den letzten Monaten coronabedingt verzichtet werden.

„Wir haben uns in den letzten Wochen oft virtuell getroffen – sowohl im Vorstand als auch mit den Mitgliedern. Beim letzten virtuellen Stammtisch hatten wir sogar einen „Live-Gast“. JP Weber (Jörg Paul Weber) hat für uns ein paar Lieder gespielt. Da kullerten bei dem ein oder anderen die Tränen. Man spürt einfach, daß die Menschen das Miteinander sehr vermissen.“ sagt Tanja Wolters, Präsidentin der Großen KG Frohsinn

Und so kam die Idee mit der jecken Bimmelbahntour ein coronakonformes Event zu organisieren. Gemeinsam mit dem Präsidenten der Nippeser Bürgerwehr Michael Gerhold wurde ein Konzept entwickelt, daß es so noch nie gegeben hat. „Wenn die Menschen nicht in großen Gruppen zu einem Event kommen können, dann gestalten wir unser Event doch einfach so sicher, daß sie es können.“ so Michael Gerhold.

Vom Dom aus fuhren die beiden Kölner Karnevalsgesellschaften an verschiedenen Tagen – die Nippeser Bürgerwehr am 25. Juli 2020 und die Große KG Frohsinn Köln 1919 e.V. am 1. August 2020 – mit der Bimmelbahn zur LANXESS arena und zum RheinenErgieSTADION. An beiden Standorten erwartete sie ein exklusives Kurz-Konzert, begleitet mit einem Snack. Die Bimmelbahn ist mit Plexiglasscheiben in kleine Abteile umgerüstet worden, so daß sämtliche Sicherheitsvorkehrungen erfüllt sind. Auch an den Veranstaltungsorten wurde genauestens auf die Hygienevorschriften geachtet und jeder einzeln platziert. Die Resonanz aus beiden Vereinen war riesengroß und die Bimmelbahn bis auf den letzten Platz gefüllt. „Dieser Tag ist einfach unvergeßlich. Wir sind alle zu recht einfach überwältigt vor Freude.“ so Oliver Michels, Literat der großen GK Frohsinn Köln.

Quelle (Text): Große KG Frohsinn Köln 1919 e.V.; (Foto/s): Marcus Müller-Saran

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken