1. Damengarde Coeln begibt sich zu „Marieche: Danz!“ in den Untergrund Kölns

Kostümsitzung der Fidelen Zunftbrüder glänzte mit Akteuren der „fünften Jahreszeit“
15. Februar 2020
G.K.G. Kölsche Greesberger bringen mit Luna-SItzungsparty MS „RheinEnergie“ zum schwanken
15. Februar 2020

-hgj- Im Untergrund der Kölner Altstadt feierten die Damen der 1. Damengarde Coeln heute Abend zusammen mit ihren Gästen ihre jecke Kostümparty „Marieche: Danz!“, die zum zweiten Male im jahrhundertealtem Gewölbekeller des Brauhauses FRÜH stattfand.

Während die Aktiven von Coelns 1. Damengarde letztjährig als Köbesse verkleidet und maskiert waren, begrüßte Barbara Brüninghaus mit ihren Mädels die Gäste und Mitglieder zahlreicher Kölner Karnevalsgesellschaften diesjährig als Polospieler, wonach der der Abend zum fiere, bütze, danze mit reichlich Musik startete.

Mit dabei in diesem Jahr „Eldorado“, „Kommando 3“ und Rhingbloot“, die zwischen 21.00 und 24.00 Uhr ihr Repertoire spielten und zwischen durch den Damengarde-DJ abgelöst wurden, wodurch genügend Zeit für Schwof und „Klaaf“ war.

Quelle (Text und Fotos): © 2020 Hans-Georg „Schosch“ und Niklas Jäckel/typischkölsch.de
Abdruck nur gegen Honorar und Beleg
Mehr von
typischkölsch.de unter http://typischkoelsch.cologne/ und https://facebook.com/typischkoelschkoeln/?ref=hl !!!

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken