„Alaaf Les Bleus“ – Erfolgreiche Premiere eines neuen Formates

Volker Müller beendet sein Amt als StattGarde-Tanztrainer
18. Januar 2020
Sessionsorden Fleischer-Sänger-Köln von 1902 e.V.
18. Januar 2020

Kurz zusammengefasst: kurz, knackig und mit viel Zeit zum Feiern und zur Unterhaltung – das ist die neue Sitzung „Alaaf Les Bleus“, mit der die Blauen Funken in ihre Jubiläums-Sitzungssession gestartet sind. In Nachfolge und als Weiterentwicklung der Galasitzung und der Messesitzung der imm Cologne (Anm. d. Red.: Internationale Möbelmesse Köln) wurde die neue Sitzung „Alaaf Les Bleus“ mit einem komplett neuen Konzept erstmals in den Sitzungskalender mit aufgenommen. Den Wünschen vieler Besucher folgend, wurde das Programm so gestaltet, daß nach den Auftritten der Künstler auseichend Zeit war, um sich mit Freunden und Geschäftspartnern im Foyer oder im Saal zu unterhalten und zu den Klängen einer Live-Band weiter Karneval zu feiern.

Viel Tanz bei einer „echt kölschen Karnevalssitzung“

Nach der Begrüßung der vielen Gäste und Ehrengäste durch Präsident und Kommandant Björn Griesemann zog das gesamte Korps der Blauen Funken in den Gürzenich ein und begeisterte mit seinem Tanzpaar mit Marie Steffens und Maurice Schmitz und ihren gemeinsamen Tänzen mit den Artillerietänzern.

Das Tanzcorps der KG Sr. Tollität „Luftflotte“, welches immer wieder die Sitzungen bei den Blauen Funken bereichert, schaffte es bereits als zweite Programmnummer, die Gäste mitzureißen und so „mußte“ das Tanzcorps zwei Zugaben tanzen und erhielt lange Standing Ovations.

Die Gäste der Blauen Funken

Nach einem ersten Besuch im Vorjahr war auch in diesem Jahr eine große Abordnung der Kölschen Kippa Köpp vun 2017 e.V. mit ihrem Präsidenten Aaron Knappstein und Blaue Funken Generalapotheker Frank Levy zu Besuch. Sehr gerne begrüßten die Blauen Funken ebenfalls viele Mitglieder ihrer „Heimatgemeinde“ St. Georg mit Diözesanreferentin Dr. Juliane Mergenbaum.

Der frischgebackene Ehrenpräsident

Direkt zwei Tage nach seiner Ernennung zum Ehrenpräsidenten der Blauen Funken besuchte Peter Griesemann mit seiner Gattin Juliane die Sitzung im Gürzenich und konnte sich ein Bild von dem neuen Konzept machen und es gefiel ihm sichtlich.

Ex-Bauer trifft amtierenden Bauer

Der Bauer aus dem Dreigestirn 2015 und Blaue Funken Senator Michael Müller traf seinen Amtsnachfolger Frank Breuer im Foyer und die beiden konnten sich über ihre derzeit noch sehr unterschiedlich langen Erfahrungen austauschen.

Kissenschlacht auf der Bühne – Karneval verbindet über Ländergrenzen hinweg

Die Kooperation mit der Möbelmesse imm Cologne funktionierte bereits im ersten Jahr hervorragend und so kamen viele Aussteller aus dem In- und Ausland in phantasievollen Kostümen zur „Alaaf Les Bleus“.

Feiern in lockerer Runde: Street Life lud ein zum Tanz und Klaaf im Foyer

Wie angekündigt endete das Programm auf der Bühne nach ungefähr vier Stunden und alle Gäste hatten zu den Klängen der Band Street Life noch viele Stunden Zeit zum Tanz und zum Klaaf im Foyer. Die letzten Gäste verließen nach letzten uns zugänglichen Informationen erst gegen 3.30 Uhr den Gürzenich und man muß feststellen, dass das neue Format in seinem ersten Jahr ein voller Erfolg war und die Mischung ausgezeichnet ankam.

Quelle: Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V.; (Foto/s):Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V./Michael Nopens, Knut Walter

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken