Bürgergarde „blau-gold“ begrüßt zwei neue Personalien im geschäftsführenden Vorstand

100 Jahre Frohsinn – mit Vollgas in die Zukunft
25. Oktober 2019
Kontinuität bei den Altstädtern
30. Oktober 2019

V.l.n.r.: Christian Kläser, Marcel Krahforst, Udo Koschollek, Markus Wallpott und Markus Marx

Bei der gestrigen (29. Oktober 2019) Jahreshauptversammlung wurden die anwesenden Mitglieder über die Tätigkeiten der letzten 12 Monate informiert.

Neben allen Informationen fanden auch die turnusmäßigen Vorstandswahlen statt, bei denen einige Positionen neu zu besetzen waren. Durch den schmerzlichen Verlust des allseitsbeliebten Günter Flüchs, mußte ein neuer Schatzmeister wählen. Auch die Position des Schriftführers stand zur Disposition, da Jürgen Meier nach 18 Jahren aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl antrat. „An dieser Stelle bedanken wir uns bei unserem lieben Jürgen für 18 Jahre unermüdlichen Einsatz für seine Bürgergarde „blau-gold“, so Pressesprecher Andreas Alper.

Die Mitglieder bestätigten Präsident und Kommandant Markus Wallpott in seinem Amt. Auch seinen Stellvertreter, Vize-Präsident und Literat Udo Koschollek, wurde das Vertrauen erneut ausgesprochen.

Zum neuen Schatzmeister wurde Markus Marx gewählt. Der gelernte Bankkaufmann ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Seit 1996 ist er bereits stolzer Bürgergardist.

Zum neuen Schriftführer haben die Mitglieder unseren ehemaligen Tanzoffizier Marcel Krahforst gewählt. Auch er ist gelernter Bankkaufmann, verheiratet und Vater von drei Kindern. Er trägt seit 1999 die blau-goldenen Farben.

Zu guter Letzt gibt das blau-goldene Traditionskorps weietr bekannt, daß es auch einen Wechsel bei der Position des Spieß gab. Der langjährige Spieß Sebastian Flüch hat aus persönlichen Gründen sein Amt niedergelegt. Als Nachfolger wurde Christian Kläser gewählt.

Quelle und Foto: Bürgergarde „blau-gold“ 1904 e.V. Köln

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken