Kleine Erdmännchen nutzten Sommerfest zur Scheckübergabe an 21 Kölner Institutionen

Neuer Vorstand der Großen KG Frohsinn Köln 1919 e.V.
19. Juni 2019
Hochzeit em Blomekörfge
23. Juni 2019

-hgj/hjä- Hochsommerliche Temperaturen und strahlender Sonnenschein begleitete gestern die Scheckübergabe der Kleine Erdmännchen bei ihrem diesjährigen Sommerfest im Leonardo Royal Hotel Köln – Am Stadtwald. So war es nicht verwunderlich, daß sich alle Gäste, Freunde, Spendenempfänger und Künstler um einen der schattigen Plätzchen bemühten, welche allerdings bei weitem nicht ausreichten.

Wie im vergangenen Jahr, bei dem die „Kleine Erdmännchen – Kölsche för Kölsche vun 1994 e.V.“ – wie der komplette Name der Gesellschaft lautet -, begrüßte der Vorstand wieder rund 300 Gäste, die neben dem der Vergabe der 21 Schecks an Kölner Instituten das sommerlich-karnevalistische Feeling auf der Terrasse des Hotels am Kahnweiher erleben wollten.

Nach der offiziellen Begrüßung ihres 1. Vorsitzenden Peter Kerscher, erfolgte sodann Begrüßung des Publikums und der werten Ehrengästen, wie unter anderem Kölns Alt-OB Fritz Schramma, Bürgermeister Dr. Ralf Heinen, Ludwig Sebus (Grand Senior des Kölner Karnevals), Jutta Gersten (Entertainerin, Sängerin und Akkordeonspielerin), Annemie Brendt („Et Tussnelche“), sowie den Vorstandsherren des Kölner Wohltätigkeitsvereins „Alles für Andere e.V.“,Jürgen Blum, Bruno Prass und Manfred Schweinheim.

Sodann folgte die Scheckübergabe in Höhe von € 40.000,00 durch Dr. Ralf Heinen in Vertretung seiner Bürgermeisterkollegen Elfi Scho-Antwerpes und Hans-Werner Bartsch an Anyway e.V. (Raum für junge Lesben, Schwule, Bi, Trans* und Queers von 14 bis 27 Jahre), HöVi-Land – das Kinderland (Ev. Kirchengemeinde Vingst-Neubrück-Höhenberg), die Kliniken der Stadt Köln, SC Colonia 06 Köln e.V., Frauen helfen Frauen e.V., Caritas Hospiz Johannes-Nepomuk-Haus (Caritasverband für die Stadt Köln), die allesamt aus den Erlösen und Spenden der vergangenen Session je € 2.000,00 erhielten.

Alle weiteren Spenden (KölleAlarm – Kein Alkohol für Kinder!, TrauBe Köln e.V. – Trauerbegleitung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, HIK Heimatlos e.V. – Hinsehen und nicht weggehen! – bei obdachlose Frauen, Kölner Opferhilfe e.V., PTA Lehrakademie – RBZ – Rheinisches Bildungszentrum Köln gGmbH, Kölner Sterbehilfe Gruppe, GULLIVER Überlebensstation für Obdachlose – Kölner Arbeitslosenzentrum e.V., Palliativstation Merheim – Kliniken der Stadt Köln, Kölsche Kraat Hilfe e.V. – Unterstützung für Familien mit sozialschwachem Hintergrund, Malteser KFZ und Ulandstraße e.V. – Ev. Kindertagesstätte mit Tagesbetreuung, Familienberatung und Familienbildung unter einem Dach – überreichten sodann die Mitglieder des Kleine-Erdmännchen-Vorstandes Peter Kerscher, Elke Schweren (2. Vorsitzende), Manfred Eupen (Geschäftsführer und Pressesprecher) sowie Schatzmeister Karsten Kircher, an die Vertreter der karitativen Institutionen, die nach der vergangenen Session unterstützt werden.

Bereits im Frühjahr hatten die Kleinen Erdmännchen einen weiteren Scheck in Höhe von € 5.000,00 an das diesjährigen Kölner Dreigestirn übergeben dürfen, der sozusagen der „Schlußstein“ zur Beschaffung des Herzenswunsch-Krankenwagen bildete. Musikalisch wirkten bei der diesjährigen Scheckübergabe die „Domstürmer“, Olli Blum (Blömcher), JP Weber (Jörg Paul Weber), Hennes Geritan, Wolfgang Hildebrandt und DSDS-Finalist Lukas Otte mit.

Quelle (Text und Fotos): © 2019 Hans-Georg „Schosch“ und Heike Jäckel/typischkölsch.de
Abdruck nur gegen Honorar und Beleg
Mehr von
typischkölsch.de unter http://typischkoelsch.cologne/ und https://facebook.com/typischkoelschkoeln/?ref=hl !!!

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken