Grielächer-Präsident Rudi Schetzke wurde 70

Ausbildung für karnevalistischen Nachwuchs: Castings beginnen im April
5. April 2019
Neues Tanzpaar bei Fidelen Fordlern
10. April 2019

Grielächer-Präsident Rudi Schetzke (5. von rechts) wurde an seinem 70. Geburtstag unter dem Vorwand von Grielächerfreund Peter Muhrmann, laß uns was essen gehen, nach Efferen in die Bürgerstube gelockt.

Dann die Überraschung: dort hatten sich seine Grielächer versammelt um ihren Präsidenten zum Geburtstag zu gratulieren. Unter den Gratulanten waren unter anderem der „Grielächer des Jahres 2015“ Peter Raddatz, ebenfalls dabei auch das Ehrenmitglied der Gesellschaft  Ulrich Kolander und die Ehren-Grielächer und das Dreigestirn des Jahres 2007, Josef Beumling, Walter Hüsch und Jörg Kaltwasser.

Damit der Präsident die Wegstrecke von Efferen nach Hause (Köln-Klettenberg) gut überlebt, überreichte der Senat der Gesellschaft ihm einen prall gefüllten Präsentkorb.

Für musikalische Kurzweil sorgte Alleinunterhalter Manfred Krombach. „Domhätzje“ Nadine Fiegen und „J.P. Weber“ (Jörg Paul Weber) rundeten diese Geburtstagsfeier ab.

Übrigens man war nicht nur zum Klaafen gekommen, es gab für das leibliche Wohl Schnittchen, eine kräftige Kartoffelsuppe und jede Menge Kölsch. Das Kölsch wurde in einer Spezial Gläser Edition kredenzt!

Quelle: KG Kölsche Grielächer vun 1927 e.V.; (Foto): Henry Schroll

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken