Helfen durch Geben – Der Sack e.V. erhält Scheck über € 2.222,22 durch 1. Kölsche Aape-Sitzung e.V.

Jungfrau 2017 wird neuer Literat der Kölner Narren-Zunft
15. Dezember 2018
Plaggeköpp zeichnen Mitglied der KKG Blomekörfge aus
16. Dezember 2018

„Ich krieje en Aap!“ Das Vereinsmotto der „1. Kölsche Aape-Sitzung e.V.“ hat Dagmar Weber, Präsidentin und 1. Vorsitzende, in diesem Jahr mehrmals erfreut ausgerufen. Und zwar immer, wenn Sie auf die Resultate aus diversen Spendenaktionen des Jahres 2018 blicken konnte, die sie im Rahmen ihrer Vereinsarbeit für die Organisation „Helfen durch Geben – Der Sack e.V.“ zusammen mit den Damen ihres Vereins erzielen konnte.

€ 2.222,22 kamen zusammen, die Dagmar Weber nun am vergangenen Samstag an den Verein „Helfen durch Geben – Der Sack e.V.“, vertreten durch deren Vorstand Ernst Mommertz und Erika Wittkamp übergeben konnte. Das Geld wird für Lebensmittelspenden gegen Armut eingesetzt.

Auch die Erlöse aus der aktuellen vorweihnachtlichen Waffel-Back-Aktion, die freundlicherweise vom Kaufhof Köln unterstützt wird, kommt „Helfen durch Geben – Der Sack e.V.“ zu Gute.

Die 1. Kölsche-Aape-Sitzung ist Kölns zweite Damenkarnevalsgesellschaft. Die „Aape-Mädcher“ sind aktive, soziale, kreative und engagierte Frauen, die Freude an gemeinsamer Begegnung und Aktivität haben. Neben sozialem Engagement und Spaß an der Freude ist uns die Pflege des kölschen, karnevalistischen Brauchtums ein Anliegen. So organisieren sie unter anderem unsere Benefiz-Aape-Sitzung „Typisch Kölsch“ in der Residenz am Dom am 23. Februar 2019, sind hospitierendes Mitglied im Festkomitee Kölner Karneval und gehen erstmalig 2019 als Fußgruppe im Kölner Rosenmontagszug mit.

Helfen durch Geben – Der Sack e.V. hilft in Köln. Er liefert im monatlichen Wechsel an 850 Empfangsadressen und 16 Kindergärten Lebensmitteln an die, die es am nötigsten brauchen. Die Informationen wer das ist, bekommt der Verein zum Beispiel durch die Caritas, Pastoren oder engagierte Bürger. Die Auslieferung der Säcke erfolgt anonym und wird weitestgehend kostenneutral organisiert. Der Verein kontrolliert, prüft, fragt nach und hilft.

Quelle: 1. Kölsche Aape-Sitzung e.V.

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken