Luxuskreuzfahrtschiff spendet wertvolle Möbel an SBK Köln

Festkomitee Kölner Karneval: Am 3. Januar öffnet der Kaatebus seine Türen
3. Januar 2018
Sessionsorden KG Treuer Husar Blau-Gelb von 1925 e.V. Köln
3. Januar 2018

Durch die Vermittlung und Unterstützung des Vereins „Alles für Andere e.V.“, der sich für Menschen die aufgrund von Behinderung, sozialer Benachteiligung oder persönlicher Schicksalsschläge Hilfe benötigen engagiert, sowie dem Präsidenten der KKG Fidele Zunftbrüder Theo Schäfges, der auch 2. Vorsitzender des KKK (Klub Kölner Karnevalisten) ist, hat heute Morgen am Rheinufer in Köln eine besondere Aktion stattgefunden.

Das Luxusflußkreuzfahrtschiff „Elegant Lady“ beendete in Köln seine Silvesterreise und fährt dann direkt weiter in die Niederlande, wo das Schiff in einer Werft generalüberholt wird. Die Agentur und Kreuzfahrtgesellschaft Plantours aus Bremen hatte die Idee ihre wertvolle Salonausstattung aus dem Schiff zu spenden. Schnell war ein Abnehmer gefunden.

Ein Telefonat zwischen Theo Schäfges der mit der Schiffsgesellschaft geschäftlich verbunden ist und Adalbert Fischer dem Schatzmeister von „Alles für andere“ führte schnell dazu, daß ein dankbarer Abnehmer der wertvollen Möbel gefunden wurde. Die SBK (Sozial-Betriebe-Köln) freuen sich über eine so tolle und große Möbelspende im Wert von einigen tausend Euro.

In einer gemeinsamen Aktion der SBK und der Schiffsbesatzung des Flußkreuzfahrtschiff „Elegant Lady“, wurden unter anderem 16 Ledersofas, 60 Sessel und 30 Tische aus dem Kreuzfahrtschiff in Lkws am Rheinufer verbracht und zur SBK gefahren. Eine schöne Tat direkt zum Anfang des Jahres durch die Initiative der beiden Karnevalsvereinigungen Klub Kölner Karnevalisten und dem Stammtisch Kölner Karnevalisten die zusammen den Verein „Alles für Andere e.V.“ tragen.

Quelle: TSK Veranstaltungsservice

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken