Neuer Geschäftsführer und neuer Vorsitz im Senat der KKG Blomekörfge e.V.

Polizei Köln: Eröffnung der Karnevalssession – allgemeine Informationen
8. November 2017
Altsädter Köln laden Männer in mädchenfreie Zone ein
8. November 2017

Durch den frühen Tod des langjährigen Geschäftsführers und Pressesprechers Wilfried Schmitt Ende September diesen Jahres mußte eine außerordentliche Mitgliederversammlung anberaumt werden. Die Mitglieder des „Blomekörfge“ wählten am 24. Oktober 2017 Andreas Zöller zum neuen Geschäftsführer der Gesellschaft.

Andreas Zöller ist seit 2014 in der Gesellschaft und engagierte sich schnell als Zeugwart, 2017 trat er dem Senat bei. In Köln geboren kam er durch seine Eltern schon sehr früh mit dem Karneval in Berührung. Durch ein Mitglied des Blomekörfge entdeckte Andreas Zöller eine der ältesten Familiengesellschaften des Kölner Karneval und begeisterte sich an der offenen und freundlichen Art in der Gesellschaft. Beruflich als Finance Manager unterwegs powert er sich sportlich beim Boxen aus.

Im April 2017 wurde Uschi Teuber zur Senatspräsidentin gewählt, eine Besonderheit im Kölner Karneval. Gleichberechtigung von Frau und Mann wird in der Gesellschaft von jeher gelebt und ist in der Satzung verankert.

Uschi Teuber ist seit 2000 in der Gesellschaft, seit 2007 im Senat. Weiterhin leitet sie die „Buschwindröschen“, die Damengruppe der Gesellschaft, die sich einmal im Quartal mit zirka 25 bis 30 Frauen treffen. Mit ihrem Mann organisiert Uschi Teuber die „Mess op Kölsch“, eine Gemeinschaftsveranstaltung des Blomekörfge, der KG Löstige Paulaner und der KG Fidele Zunftbrüder. Nächster Termin ist der 25. November 2017 in der Pfarrkirche St. Paul in der Südstadt, Beginn um 17.00 Uhr.

Zum kommissarischen Pressesprecher der KKG Blomekörfge wurde Hans-Peter Limburg berufen, welcher die Gesellschaft in Medienangelegenheiten betreut, bis ein Mitglied aus den eigenen Reihen gefunden ist.

Quelle: KKG Blomekörfge 1867 e.V.

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken