Polizei Köln: Kurdische Versammlung am Karnevalssamstag

Polizei Köln: Weiberfastnacht in Köln und Leverkusen – Vorläufige Einsatzbilanz
1. März 2019
Hans Kürten wurde beim karnevalistischen Finale des Blomekörfge von FK-Präsident zum neuen Präsidenten vereidigt
1. März 2019

An Karnevalssamstag (2. März 2019) wird es im rechtsrheinischen Stadtteil Deutz zu Verkehrsstörungen durch eine kurdische Demonstration „Die Isolation durchbrechen – Freiheit für Abdullah Öcalan“ kommen. Nach Kooperationsgesprächen mit der Polizei hat der Anmelder der Versammlung einer Verlagerung der Versammlungsflächen ins Rechtsrheinische zugestimmt. Für weitergehende Auflagen oder gar ein Verbot des Aufzugs beziehungsweise der gesamten Versammlung liegen die rechtlichen Voraussetzungen nicht vor.

In der Zeit von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr werden nach Einschätzung des Versammlungsanmelders bis zu 3.000 Teilnehmer nach einer Auftaktkundgebung auf der Deutzer Werft zu einem Aufzug über die Strecke Herbert-Liebertz-Weg – Mindener Straße – Opladener Straße – Ottoplatz – Justinianstraße – Gotenring – Adolphstraße – Helenenwallstraße – Siegburger Straße zurück zur Deutzer Werft aufbrechen. Nach der Schlußkundgebung soll die Versammlung um 18.00 Uhr auf der Deutzer Werft enden.

Quelle: Polizeipräsidium Köln – Pressestelle

image_pdfPDF erstellenimage_printInhalt Drucken